5. Mai 2017

Mama ist die Beste


Heute zeige ich euch mit dem Muttertagsstempelset von danipeuss zwei weitere Karten mit effektvollen Hintergründen, die relativ leicht nach zu machen sind.

Für die erste Karte habe ich mich mal wieder für ein quadratische Grundform entschieden. Ich finde die Sprüche und die Schriftart in dem Set so wunderschön, dass ich eine Karte nur damit gestalten wollte. Für den Hintergrund habe ich mich für einen Farbverlauf in Rottönen entschieden. Dieser ist mit Pinsel und Distress Inks aquarelliert. Ich finde es auch schön, dass man noch das Pinselmuster am Rand erkennt. Dafür die Distress Inks auf eine wasserfeste Unterlage drücken und mit einem nassen breiten Pinsel aufnehmen. An der dunkelsten Stelle auf das Papier setzten und in zickzack Bewegungen hin und her nach unten wischen. Zwischendurch immer nochmal sauberes Wasser dazu nehmen und damit die Farbe ins "weiß" auslaufen lassen.

In die Mitte dann den Spruch eurer Wahl stempeln und nach dem Trocknen mit einem Fineliner mehrfach kreisförmig umfahren. Ich habe mir das übrigens vorher auch erst mir Bleistift vorgezeichnet, damit ich eine ungefähre Vorstellung habe, wo ich mit dem fineliner entlang muss.

Und keine Angst haben, es ist nur Papier und man kann den Hintergrund nochmal machen 😄 (das muss ich mir auch immer wieder vorsagen *hihi)

Anschließen mit einem kleinen Herzstempel rundherum den Kreis entlang stempeln und ihr erhaltet einen tollen Herzkranz um euren Muttertagsgruß.


Kätzchen gehen immer, in allen Lebenslagen. Und ich finde diese Kleine hat so einen verschmitzten Ausdruck dass man sie einfach knuddeln mag.
Den Hintergrund habe ich mit einem Bokeh Muster gestaltet. Dafür zuerst Distress Inks auf den Hintergrund wischen, das muss nicht ordentlich sein. Ich hab es jetzt mal in diagonalen Streifen gemacht, man kann es aber auch stellenweise verteilen. Danach habe ich mir mit verschiedenen großen Kreisstanzen und alten Bastelverpackungen selbst einen Stencil hergestellt. Es sollte eine festere Plastikverpackung sein, alte Schnellhefter gehen da zB auch (wenn man sowas gar nicht zur Hand hat geht natürlich auch festes Papier). 
Mit den verwendeten Distress Inks Kreise auf die Fläche wischen, auch überlappen lassen. Gut trocknen lassen und anschließend mit weißer Acrylfarbe nochmals verschiedene Kreise auf dem Hintergrund verteilen. Fertig ist der Bokeh Look. 


Dann erst die netten Worte stempeln und die kleine Katze darf auf einem gewellten Kreis aus Transparentpapier Platz nehmen. Den Hintergrund habe ich auf ein mit den selben Distress Inks gefärbtes Stück Karton aufgeklebt. Das gibt dem ganzen einen schönen Rahmen. 




Hier einmal das Stempelset, das ich benutzt habe im Überblick:


Übrigens findet ihr alle meine Karten mit dem Stempelset heute auf dem Blog von danipeuss, ich freu mich so. Schaut doch dort auch mal vorbei.


Lieben Dank fürs Vorbeischauen
habt einen bunten Tag und bis bald,


Material / supplies:

"Herzkreis"
  • Papier / paper: Imagine mixed media von Canson
  • Stempel / stamps: Klartext  Stempel "Happy Mama Day" von danipeuss;
    kleiner Herzchenstempel aus einem beliebigen Stempelset
  • Stanzen/ dies:  CreaNest XXL No.22 (stitched square) von CreaLies (ähnl hier)
  • sonstiges / other: schwarzer Fineliner 

"Mama wunderbar"
  • Papier / paper: bristol smooth Cardstock; Vellum von Hahnemühle
  • Stanzen/ dies:  "mini scallop Circle STAX" von My favorite Things (ähnl hier)
  • sonstiges / other: DIY Stencil mit verschieden großen Kreisstanzen hergestellt zB hier mit
    dylusions paint von Ranger (weiße Acrylfarbe zum Wischen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen