25. April 2017

Wolkig mit Aussicht auf Donuts



Spannt eure Schirme auf - aber dreht sie um - denn es fallen Donut vom Himmel :)

Manchmal kommen einem echt sonderbare Ideen beim Basteln, oder? Angefangen hat alles damit dass ich eine im "süße" Geburtstagskarte basteln wollte. Und am Ende fielen die Donuts in die Zuckerwattewolken 😄

Den Hintergrund hab ich mit Distress Inks ganz leicht gewischt und viel weiß gelassen. Und die Donuts bekamen nach dem Colorieren eine fette Glasur aus glossy accents. Ich sag euch, die sehen schon ziemlich zum Anbeißen echt aus :P


Und was wären süße Wünsche ohne die gehörige Portion Zucker obendrauf? 
Daher habe ich das ausgestanzte "sweet" erst mit Distress Inks im Farbverlauf gewischt und nach dem Trocknen ganz viel losen Glitter drauf gegeben. Das ist mein allerliebster Glitter, denn er ist tranparent (läßt daher alle Farben toll durch leuchten) und hat auch keinen andersfarbigen Schimmer. Sieht also wirklich aus wie gezuckert und er heißt auch so: clear rock candy (was soviel bedeutet wie: weißer Kandis). Daher hab ich mir irgendwann mal das große Glas gekauft - hab also jetzt bis in alle Ewigkeit Bastelzucker :D 





Lieben Dank fürs Vorbeischauen ❤
habt einen süßen Tag und bis bald,

Claudia


Material / supplies:
  • Papier / paper: bristol CS by Exacompta; smooth white CS by Clairefontaine; Vellum von/ by Hahnemühle
  • Stempel / stamps: "donut worry" von Lawn Fawn
  • Stempelkissen / ink pads: Memento tuxedo black, VersaFine ony black beide von Tsukineko
  • Distress Inks: dried marigold, spun sugar von Ranger
  • Stanzen/ dies: "puffy cloud borders", "scripty sweet" alle von Lawn Fawn
  • Farbe/ color: Copic Marker, Polychromos Künstlerfarbstifte von Faber Castell
  • Sonstiges/ misc: dry glitter "clear rock candy" Distress stickles; glossy accents von Ranger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen