14. Mai 2016

Cheers - Vatertagskarte

Hallo,

Vatertag ist ja schon etwas länger her, aber ich wollte euch die Karte für meinen Dad nicht vorenthalten. Auf Instagram hatte ich sie zeitlich passend gepostet und habe mich sehr über das positive Feedback gefreut. Immerhin ist es eine Karte ohne jedes süße Tierchen ;) 

Ich finde es immer wieder schwierig Karten für Männer zu gestalten. Mein Dad ist weder Angler noch Segler, er fährt zwar Motorrad, liebt tolle Autos und ist unser Grillmeister, aber jedesmal eine Karte mit diesen Themen zu gestaltet fand ich dann auch etwas unkreativ :P 
Dieses Jahr gab es zu Vatertag ausgewählte Spirituosen - einen alten Grappa und einen Zwetschgenbrand - und passend dazu wollte ich die Karte gestalten.


Die in den Eichenholzfässern gelagerten Schnäpse haben immer diese wunderbar warm-braune Farbe also habe ich ordentlich mit meinen geliebten Distress Inks wild getunkt und gekleckst und bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden. Dazu noch etwas Kork und Leder - das ist doch schon alles sehr männlich, oder? :)


Dann muss man sich trauen und aus dem schönen Hintergrund den Gruß direkt auszustanzen :) mit den einzelnen Buchstaben gar nicht so einfach - wehe wenn einer schief geworden wäre ;)
Alle Buchstaben habe ich dann nochmals mehrfach aus weißem Cardstock gestanzt (ich glaube am Ende waren es fünf weiße Schichten) und das gesamte Wort somit dreidimensional hochgestockt. Das ergibt einen tollen Chameläon-Effekt, denn durch das Gekleckse entdeckt man das "Cheers" zuerst nicht direkt, aber dann kommt es aus dem Hintergrund hervor.


Liebe Grüße und habt eine kreative Zeit,

Claudia

Material:
Aquarellpapier von Rossmann
Distress Inks von Ranger 
(vintage photo, walnut stain, wild honey)
stamps: Milo's ABC von Lawn Fawn
dies: Alphanumeric 3/4" thinlits von Sizzix by Tim Holtz
confetti- creative cuts von Mama Elephant
Schnur, Kork, Wildleder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen