7. Oktober 2015

"Boo" sagt die klitzekleine Spinne


Grusel, grusel Geisterlein

Leider wird hier in Deutschland Halloween nicht wirklich gefeiert. Und ich bin eigentlich auch nicht die Gruselliebhaberin - Horror- und Zombiefilme schaue ich mir überhaupt nicht gerne an. Dennoch ziehen mich die Bastelartikeln, die es in Hülle und Fülle für Halloween gibt, magisch an.
Gerade die typischen Farben wie kräftiges Orange, giftiges Grün und knalliges Violett in Kombination mit schwarz finde ich gigantisch. Ich habe auch eine ganze Sammlung an Stempeln und Papier für Halloween, aber alles dann doch eher in die gruseligere Ecke, so mit Augen in Apothekergläsern und ekligen Spinnen in Netzen - alles noch aus der Zeit als ich eher Art Journaling oder grundgy Zeugs a la Tim Holtz gebastelt hab. Aber niedliche Geistern und Monster.....nö sowas hab ich nicht - ist das nicht auch ein Widerspruch in sich? ;)

Als vergangenes Wochenende meine Freundin Kati zu Besuch war (und sie natürlich einige ihrer Stempel mitgebracht hatte), hab ich mir die süßen Geister von Lawn Fawn von ihr geschnappt :D Die sind echt zu knuffig - wie kleine Papier-Anziehpuppen kann man den drei Geistern verschiedene Perücken oder Hüte aufsetzen. Ich hab einen kecken Piraten gemacht und bei den anderen beiden weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wer das genau ist - ich verwechsel die immer.... ist das nun Frankenstein oder Herman Munster? Und sie? Vielleicht kann mir da ja einer von euch weiterhelfen :D aber süß sind sie einfach trotzdem.

Um den lustigen Geisterchen noch einen gruseligen Hintergrund zu gestalten hab ich mal wieder meine Distress Inks ausgepackt. Aber nicht wie sonst gewischt sondern ich habe die sogenannte "smooshing" Technik verwendet. Keine Ahnung wie man dazu auf deutsch sagt, aber es geht so: man drückt die Stempelkissen auf eine Folie (ich hatte Mobilefolie, es geht aber auch Prospekthüllen oder dergleichen). Dann mit Wasser besprühen und die Farbe mit einer dünneren Folie aufgenehmen und aufs Papier drücken - smooshen eben :P Es gibt ja noch die Variante da drückt man das Papier direkt auf die Farbflächen, aber da seh ich ja nicht was ich mache und ich wollte eben die Farben nebeneinandern haben. Danach hab ich vom Rand herein noch Schwarz eingewischt und ich bin begeistert - wie das Schwarz die Farben zum Leuchten bringt :D
Diese klitzekleinen Spinnen aus dem Set sind doch niedlich oder? Und ich hab sonst so richtig den Ekel vor Spinnen, wirklich!!! *Schauder

Für die fertige Karte hab ich dann schlußendlich nur zwei der drei Geister verwendet.
Ich hätte ja gerne noch einen Spruch in weiß embossed aber ich Planungsheld wollte die Karte nach Katis Abreise bzw die Tage danach fertig machen und hab natürlich nicht dran gedacht dass mit ihr natürlich auch das Set abreist und ich somit zumindest nicht die dazugehörigen Sprüche habe....nun könnte man als Stempler denken - ich stempel mir einfach was Nettes mit einen Alphabet Set - jaaaa die Idee hatte ich auch, aber derzeit besitze ich kaum Alphabete und irgendwie wollte mir keines davon gefallen - also hat nun nur die klitzekleine Spinne das Wort und darf BOO piepsen :D


Liebe Grüße,
Claudia
Materialien:
Aquarellpapier
Distress Ink
Stempelset Booyaah von Lawn Fawn
Copicmarker
Bristolkarton von exaompta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen